Kartoffelcurry mit Sesam

Dieses Kartoffelgericht liebe ich! Am Besten nimmt man dafür Kartoffeln, die übrig sind, da man sie am besten anbraten kann, wenn sie schon kalt waren.  Dazu passt ein indischer Gurkensalat und/oder Hummus in Sojaghurt gerührt

P1060023

Zutaten:

  • 500gr Kartoffeln (vorgekocht)
  • 1 Tl Senfkörner
  • 1 Tl Koriandersamen
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 El heller Sesam
  • 1 El schwarzer Sesam
  • 1 rote Chili (frisch oder getrocknet)
  • 1 Tl Kukurma
  • Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • Zitronensaft
  • Koriander
  • Salz, frischer Pfeffer
  • Margarine zum anbraten

 

Zubereitung:

Die Chili und den Koriander klein schneiden und alle Gewürze, Samen und die Schale von der Zitrone zusammen mischen. Zur Seite stellen. Die Kartoffeln klein schneiden und in Margarine bei mittlerer Hitze langsam goldbraun braten. Wenn die Kartoffeln eine schöne Farbe haben die Würzmischung und das Chili über die Kartoffeln geben und nochmal mit braten. Die Gewürze sollten sich gut auf den Kartoffeln verteilt haben. Zum Schluss den Zitronensaft und den Koriander über den Kartoffeln verteilen.

 

Dazu passt Hummus mit Sojaghurt und Koriander gemischt.

P1060022

 

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Kartoffelcurry mit Sesam

  1. Hallo Jasmin,
    dieses schöne Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert. Dazu gab es bei mir einen Curry-Sojasahne-Gurkensalat. Hat super zu einander gepasst. Ein echt leckeres Rezept von dir. Danke, dass du es veröffentlicht hast.
    Liebe Grüße
    Bea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s