Afrikanischer Erdnusstopf

Dieses Gericht haben wir schon mal vor einem Jahr gemacht und wir wollten es seit dem unbedingt nochmal machen. Inspiriert von einem afrikanischem Imbiss in Hamburg Altona machte ich mich auf die Suche nach leckeren Rezepten und fand dies. Da es sehr lecker ist, möchte ich das gerne mit Euch teilen.

Im Original sind Bohnen anstelle von Kichererbsen drin, aber da ich Bohnen nicht immer gut vertrage habe ich mich Kichererbsen entschieden–was auch sehr gut schmeckt.

P1070467

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kleiner Weißkohl
  • 2 Möhren
  • 1 Dose Kichererbsen (od. Bohnen)
  • 1 Dose Mais
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 250ml Gemüsebrühe (oder Wasser)
  • 4 El Erdnussbutter (ich hatte nur Stückige da, schmeckt auch)
  • 2-4 Tl Cayennepfeffer
  • 1 Tl Paprikapulver (geräuchertes geht auch gut)
  • 1 El Senf
  • 1 El Kreuzkümmel
  • Salz/Pfeffer
  • Mangosaft zum abschmecken
  • Koriandergrün und Limette fürs Anrichten
  • Reis, Brot oder Kochbananenchips (ich habe roten, ungeschälten Reis genommen)

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und putzen und in Streifen schneiden.

Wer nicht so auf knackiges Gemüse steht, kann den Kohl und die Möhren 5Min in kochendem Wasser vorgaren.

Die Zwiebeln in Öl glasig braten. Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Senf dazugeben. Kurz mitbraten. Dann das restliche Gemüse dazu tun und nochmal 5 Min weiterdünsten. Tomatenstücke und Brühe hinzugeben und 5 Minuten kochen lassen. Paprikapulver und Erdnussbutter hinzugeben. Alles gut durchrühren.

Kichererbsen und Mais abgießen. Dann hinzugeben und nochmal köcheln lassen (Vorsicht, setzt gerne am Boden an!). Mit Mangosaft, Salz und Pfeffer und evtl. noch mehr Cayennepfeffer abschmecken. Mit viel Limettensaft und Koriander garnieren und servieren!

Dazu Reis, Brot oder Kochbananenchips reichen.

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s