Ofengemüse oder: Lieblingsmahl

Heute möchte ich Euch mein momentanes Lieblingsessen vorstellen. Es ist so simpel und leicht, das gelingt jedem Kochmuffel. Das Gemüse kann man je nach Geschmack varieren. Ich stehe total auf Wurzelgemüse–mmmmhh… Man kann es als Hauptgericht oder als Beilage essen. Die Marinade kann man fertig kaufen, oder so wie ich, eine selber machen. Man kann es ohne Soße essen, oder z.B. mit selbstgemachter Mayo.

P1070504

Zutaten für 4 Große Portionen:

  • 3 Pastinaken
  • 3 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Fenchel
  • 1 kl. Süßkartoffel
  • 1/8 Kürbis (hatten wir noch einen angebrochenen im Kühlschrank)
  • eine Handvoll Kirschtomaten
  • ein paar Kapernäpfel
  • 4 Knoblauchzehen (wir lieben Knobi)
  • 4 El neutrales Öl (ich nehme Sonnenblumenöl)
  • Kräuter (ich nehme TK-Kräuter)
  • Salz/Pfeffer
  • Gewürzmischung nach Geschmack
  • Senf nach Geschmack

P1070506

Zubereitung:

Ich wasche alles Gemüse und schneide alles in ähnlich große Stücke.

Die Kartoffeln, Möhren und Pastinaken koche ich 4Minuten vor. Wir finden das schmeckt dann besser. Den Ofen gut vorheizen.

Die Marinade mache ich aus Öl, Kräutern, 1 gepresster Knobizehe, Senf,  Salz, Pfeffer und einem El Gewürzmischung (französisch). Das ganze gut durchrühren.

Wenn das Gemüse fertig ist alles in eine große Auflaufform oder ein hohes Backblech füllen. Mit der Marinade gut vermengen. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und über das Gemüse geben.

P1070494

Dann bei 200°C 30Minuten in den Ofen.

P1070507

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Ofengemüse oder: Lieblingsmahl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s