Easy cheesy vegan Cake

Dieses Rezept geistert auch schon seit langem im Internet und ich möchte das denen nicht vorenthalten, die es noch nicht kennen. Es ist nämlich der einfachste vegane Käsekuchen, den ich bisher kenne. Und er schmeckt auch noch ganz vorzüglich! 🙂 In der kleinen Form eignet sich der Kuchen ganz hervorragend für einen kleinen Haushalt oder wenn mal ganz spontan eine Freundin vorbeischaut.

P1070420

Zutaten für eine kleine Backform:

  • ca. 7 vegane Kekse (ich nehme Spekulatius)
  • 1 Block vom Kokosfett (Tafel) (ca. 50gr)
  • 1 Pck. Cremoso Zitronenkuchen
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 2 El Zucker oder eine andere Süße (wer es nicht so süß mag kann das auch weglassen!)
  • wer mag kann noch Blaubeeren o.ä. nehmen

P1070411

Zubereitung:

Zuerst einmal die Kekse kleinbröseln. Das funktioniert gut, wenn man die Kekse in eine Tüte packt und dann mit dem Nudelholz darüber rollt. Man kann z.B. alte Brottüten nehmen.

Das Kokosfett in einem kleinen Topf auf kleiner Flamme zum schmelzen bringen.

Die Backform mit Backpapier auslegen.

Wenn das Fett geschmolzen ist, die Kekskrümel damit vermengen und auf dem Backformboden verteilen und platt drücken. Für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Sojaghurt mit dem Puddingpulver und der Süße ordentlich verrühren.

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Sojaghurt-Pudding-Mischung auf dem Keksbodenverteilen (wer noch Obst mag kann es vorher mit der Mischung vermengen) und in den Ofen stellen.

P1070795

Ab 30 Minuten regelmäßig nachschauen.

Mit meinem Ofen dauert der Kuchen ca 55 Minuten. Ich schaue aber trotzdem ab der 30. Minute alle 10 Minuten nach. Man kann sehr gut sehen, ob der Kuchen durch ist. In der Mitte ist er sonst noch sehr feucht und flüssig. Eine Blase bildet sich. Wenn die Oberfläche komplett trocken ist, ist er fertig.

P1070797

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Easy cheesy vegan Cake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s