Sommerlicher Quinoasalat

Ich habe beschlossen, mehr Quinoa zu essen, wegen dem Eisen, Eiweiß und den vielen anderen guten Inhaltsstoffen, die darin enthalten ist. Und da ich mir am Besten immer was vorbereite für die Arbeit, habe ich diesen wunderbaren Salat gemacht und möchte gerne das Rezept mit Euch teilen. Der Salat war nämlich unglaublich köstlich! 🙂

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 120gr Quinoa
  • 2Tl Gemüsebrühe
  • 100gr Tk Erbsen
  • 1kleiner Brokkoli
  • Mandelstückchen, Blättchen oder Stifte
  • Saft einer Limette od Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

 

 

 

Zubereitung:

Da in der Schale des Quinoa Bitterstoffe enthalten sind, muss man diesen mit warmen Wasser auswaschen. Ich habe ihn dafür ein paar Minuten in heißem Wasser eingeweicht. Ab und an umrühren. Danach in einem engmaschigem Sieb mit warmen Wasser abspülen, bis das Wasser klar ist.

Nun etwas Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und den Quinoa kurz anrösten–dadurch erhält er ein nussiges Aroma. Dann mit der doppelten Menge (240ml) kochendem Wasser ablöschen. Die Brühe unterrühren und aufkochen lassen..Dann bei niedriger Hitze den Quinoa mit geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Der Quinoa ist fertig, wenn er glasig ausschaut. Ich mag ihn lieber, wenn er noch etwas Biss hat. Nun kann man die TK-Erbsen unterrühren. Den Deckel nochmal drauf machen. Ich mag die Erbsen so am liebsten. Wenn Du sie lieber gekocht magst, koche sie vorher auf.

P1080856

Den Brokkoli waschen und putzen und in Röschen abbrechen. Ca. 4 Minuten in etwas Wasser bißfest kochen. Wenn er etwas abgekühlt ist in kleine Stücke schneiden und unter den Quinoa mischen. Mit dem Saft der Zitrone, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mandelstückchen untermengen.

Et Violà, bon appétit! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Sommerlicher Quinoasalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s