Kokosmilchreis 

Guten Morgen ihr Lieben,

endlich komme ich dazu, Euch mein Kokosmilchreis Rezept aufzuschreiben.

Dieses Mal ist er richtig gut und kremig geworden. Ich nehme dafür Kokoscreme, Pflanzendrink und Wasser. Ich habe Sojamilch genommen, aber man kann auch andere Pflanzendrinks wie Hafer- oder Mandelmilch nehmen oder einfach nur Wasser neben der Kokoscreme.

Dazu gab es Kirschgrütze. Das passt richtig gut.

 

 

Zutaten:

  • 250 gr. Milchreis
  • 400 ml Kokoscreme (aus der Dose)
  • 200 ml Pflanzendrink  (z.B. Sojamilch)
  • 400 ml Wasser
  • 30-60 gr. Zucker o.ä.
  • Prise Salz
  • Vanille oder Vanillezucker
  • Kirschgrütze, Zimtzucker oder Früchte

 

 

Zubereitung:

Kokoscreme, Pflanzendrink und Wasser mit der Prise Salz zum kochen bringen. Zucker, Vanille und Milchreis unterrühren und aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Nach Ablauf der Zeit nochmal ordentlich durchführen, Flamme aus drehen und mit geschlossenem Deckel weitere 15-20 Minuten ziehen lassen.

Dazu passt Zimt, Früchte oder Grünzeug.

Der Kokosmilchreis ist im Kühlschrank einige Tage haltbar.


Guten Appetit!

😊🍃🍒😊🍃🍒😊🍃🍒

Advertisements

4 Gedanken zu “Kokosmilchreis 

  1. Hmmm, endlich mal wieder Milchreis! Nachdem ich das Projekt ‚Pfannkuchen‘ nach etlichen VErsuchen erstmal ad acta gelegt habe, kann ich so eine neue ‚Herausforderung‘ echt nur begrüßen. ;o))

    Das wird die Tage ausprobiert, geht ja auch recht fix. Danke für das Rezept.

    Schicke Woche hinten dran,
    Blarksel/Kai

    1. Ich hab nun ein besseres Pfannkuchen Rezept, allerdings fehlen mir noch schöne Fotos. Das sind die besten und fluffigsten veganen Pfannkuchen die ich je gegessen habe.
      Dir auch eine schicke Woche! 😊😊

      1. Ich habe die Befürchtung, dass das Pfannkuchen-Thema noch lange nicht abgelegt ist und mich immer wieder heimsuchen wird, bis ich dereinst in die Grube fahre.. Hilfe! ^^

        Ich werde mich zunächst mal um den Reis kümmern, hoffentlich gibts mit dem keine Probleme. Bis dahin hast du vllt. schon das eine oder andere aktualisierte Bild der verhassten Pfannen-Masse reingestellt, das mich zum erneuten Ausprobieren animiert. ;o)

        Grüße,
        Blarksel/Kai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s