Veganer Grünkohleintopf

Ihr habt lange nichts von mir gehört, sorry. Ich habe viel gearbeitet und bei dem Wetter bin ich immer sehr unzufrieden mit der Qualität der Fotos, so das ich Rezepte schreiben immer verschiebe 😉

Heute habe ich ein super leckeres und einfaches Grünkohl-Rezept für Euch. Ich habe keinen frischen Grünkohl bekommen und deswegen tiefgekühlten genommen. Grünkohl schmeckt einfach super und an kalten Tagen wärmt nichts besser als ein Eintopf.



Zutaten für 4 große oder 6 kleine Portionen:



  • 1 kg Grünkohl, tiefgekühlt oder frisch
  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 2-3 Zwiebeln, klein geschnitten
  • 200 gr. Räuchertofu
  • 2-4 Bratwürste (ich habe Wheaty Almknacker genommen)
  • 50 gr. Perlgraupen
  • 60-70 ml Senf
  • 400-500 ml Wasser
  • Fett zum Anbraten
  • Salz/Pfeffer/Räuchersalz

Zubereitung:


Entweder den Grünkohl schon mal etwas antauen lassen oder waschen, putzen und klein schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden, im Wasser zur Seite stellen. Die Zwiebeln klein hacken.

Die Zwiebel in Fett anbraten, die Kartoffeln hinzufügen und von allen Seiten anbraten. Nun den Grünkohl einrühren und etwas andünsten. Bei frischem Grünkohl passt vermutlich nicht alles in den Topf. Da würde sich anbieten das schon vorher in zwei Etappen seperat zu machen. Nun das Wasser darüber gießen und aufkochen lassen. Schon mal salzen und Pfeffern. Die Perlgraupen unterrühren und das ganze 25-30 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder gut durchrühren.

In der Zwischenzeit den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit heißem Fett knusprig braten. Danach direkt die Würste entweder ganz oder in Scheiben ebenfalls braun braten. Wir haben die Tofuwürfel in etwas Mehl gewälzt, damit sie knuspriger werden und noch etwas Räuchersalz dazu getan.

Unsere Kartoffeln waren nach 25 Minuten gar. Dann mit dem Senf (nicht zimperlich sein!), Räuchersalz und Pfeffer abschmecken. Die Tofuwürfel und Wurstscheiben unterrühren.

Wenn der Eintopf einen Tag durchzieht, schmeckt er noch besser. Dann mit etwas Wasser im Topf erwärmen.

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s