Grüner Spargel mit Pasta und Dill-Soße

Inspiriert von Instagram. Es gab kein Rezept, da habe ich mir einfach was eigenes überlegt. 🙂 Das ist mal wieder ein typisch einfaches Gericht, das hervorragend in meine schnelle und grüne Küche passt und ihr es unbedingt kochen müsst, wenn ihr grünen Spargel, Pasta, Dill und Knobi mögt. :p

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Bnd. grünen Spargel
  • 400-500 gr. Pasta
  • Cashew- Sahne
  • Sauerrahm/ Creme Fraîche
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Dill
  • Salz/Pfeffer
  • Paniermehl
  • Räuchersalz
  • Öl/Margarine zum braten

Zubereitung:

Wer keine Cashewsahne hat, sollte diese zuerst machen. Dafür eine kleine Menge Cashews einweichen, Wasser abgießen und mit 100-150 ml Wasser zu Sahne verarbeiten. Dazu habe ich auch hier einen Beitrag.

Nudeln bißfest kochen.

Margarine in einer Pfanne zum schmelzen bringen. Paniermehl hinzufügen und mit Räuchersalz ordentlich würzen. Die Brösel goldbraun rösten, zur Seite stellen.

Nun den Spargel waschen, köpfen und in Form schneiden, so wie man es mag. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Spargel ohne die Köpfe anbraten, nach 3-5 Minuten die Köpfe hinzufügen und weiterbraten bis sie dir schmecken. Bei uns hat das ca. 8 Minuten insgesamt gedauert, wir mögen den Spargel gerne knackig.

Den Knoblauch und den geputzten Dill, Salz, Pfeffer, den Sauerrahm und evt. noch etwas Wasser zu der Sahne im Mixer geben und alles mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Soße auf kleiner Hitze erhitzen.

Wenn alles fertig ist Nudeln, Spargel und Soße vermengen. Auf Teller anrichten und mit den Bröseln garnieren.

Guten Appetit! 🙂


😊🍃🥑😊🍃🥑😊🍃🥑

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s